Powered by Swoppen Medien
... für Paderborner!
12.11.2017 Polizei Paderborn

Polizeiberichte 2017 KW 45

Wohnungseinbruch

12.11.2017 – 10:25

Delbrück-Ostenland (ots) - Freitag, 10.11.2017, 16:15 Uhr - 18:30 Uhr Delbrück-Ostenland, Mozartstraße Im genannten Tatzeitraum verschafften sich bisher unbekannte Täter Zugang zum Garten des Einfamilienhauses auf der Gebäuderückseite. Über eine Wendeltreppe wurde der Balkon im ersten Obergeschoss betreten und die Balkontür aufgehebelt. Die Räumlichkeiten wurden betreten und durchsucht. Entwendet wurde eine Parfumflasche aus dem Badezimmer. Der Tatort wurde durch die Haustür im Erdgeschoss, zur Mozartstraße hin, verlassen. Die Haustür blieb offen stehen, was durch Nachbarn festgestellt wurde, die daraufhin den Geschädigten informierten. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Paderborn, Tel. 05251/3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Wohnungseinbruch

12.11.2017 – 10:12

Altenbeken (ots) - Altenbeken, Am Brande. Freitag, 10.11.2017, 18:15 Uhr. Zur oben genannten Tatzeit hebelten zwei bisher unbekannte Täter die Kellertür des Zweifamilienhauses auf, gelangten so in den Keller und anschließend in die beiden Wohnungen im Ober- und Dachgeschoss. Die Täter wurden dann durch eine Bewohnerin des Hauses überrascht, als diese in ihre Wohnung zurückkehrte. Fluchtartig verließen die Täter daraufhin das Haus durch den Keller und entfernten sich in unbekannte Richtung. Entwendet wurde eine Handtasche. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Paderborn, Tel. 05251/3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Wohnungseinbruch

12.11.2017 – 09:58

Paderborn (ots) - Paderborn, Pontanusstraße. Donnerstag, 09.11.17, 14:00 Uhr - Freitag, 10.11.17, 15:00 Uhr. In der oben genannten Tatzeit gelangten bisher unbekannte Täter durch Aufhebeln einer Balkontür einer Erdgeschosswohnung in die Räumlichkeiten der Mehrfamilienhauswohnung ein. Hier wurden die Räumlichkeiten durchsucht. Angaben zum entwendeten Diebesgut konnten noch nicht gemacht werden. Sachdienlich Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060

Rückfragen bitte an: siehe unten

Wohnungseinbruch

12.11.2017 – 09:51

Delbrück (ots) - Delbrück, Graf-Sporck-Straße, Freitag, 10.11.2017, 14:10 - 19:15 Uhr. Im Tatzeitraum drangen bisher unbekannte Täter während der Abwesenheit der Bewohner durch Einschlagen einer Fensterscheibe in das Wohnhaus ein. Dort durchsuchten sie die Räume und entwendeten mehrere Gegenstände. Sachdienlich Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060

Rückfragen bitte an: siehe unten

Verkehrsunfall mit Flucht

12.11.2017 – 09:43

Hövelhof (ots) - Hövelhof, Paderborner Str. 14 - 18. Samstag, 11.11.2017, 12:30 - 14:30 Uhr. Am Samstag, dem 11.11.2017 gegen 12:30 Uhr stellte eine 26-jährige Fahrzeugführerin ihren schwarzen Opel Corsa in Hövelhof, an der Paderborner Str. auf dem Parkplatz zwischen den Häusern 14 und 18 ab. Als sie gegen 14:30 Uhr zu ihrem Fahrzeug zurückkehrte, bemerkte sie einen Unfallschaden an der hinteren Stoßstange. Der Unfallverursacher hatte sich von der Unfallstelle entfernt, ohne die erforderlichen Angaben zu machen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 500 EUR. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 05251/3060

Rückfragen bitte an: siehe unten

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Alkoholeinfluss

12.11.2017 – 08:49

Bad Wünnenberg-Haaren (ots) - Sonntag, 12.11.2017, 03:24 Uhr Bad Wünnenberg - Haaren, Wewelsburger Straße Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am frühen Sonntagmorgen gegen 03:24 Uhr mit seinen Citroen Xsara die Wewelsburger Straße von Haaren kommend in Richtung Böddeken. Im Verlauf einer starken Rechtskurve verlor der Fahranfänger die Kontrolle über den Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte eine Grundstücksmauer. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in einem Paderborner Krankenhaus behandelt. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca.3.000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Verkehrsunfall mit Personenschaden und Alkoholeinfluss

12.11.2017 – 08:49

Bad Wünnenberg-Haaren (ots) - Sonntag, 12.11.2017, 03:24 Uhr Bad Wünnenberg - Haaren, Wewelsburger Straße Ein 18-jähriger Pkw-Fahrer befuhr am frühen Sonntagmorgen gegen 03:24 Uhr mit seinen Citroen Xsara die Wewelsburger Straße von Haaren kommend in Richtung Böddeken. Im Verlauf einer starken Rechtskurve verlor der Fahranfänger die Kontrolle über den Pkw, kam nach links von der Fahrbahn ab und touchierte eine Grundstücksmauer. Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizeibeamten fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt. Der Fahrzeugführer wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in einem Paderborner Krankenhaus behandelt. Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von ca.3.000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Verkehrsunfall mit Flucht

12.11.2017 – 08:36

Paderborn (ots) - Samstag, 11.11.2017, 03:40 Uhr. Paderborn, Barkhauser Straße. Zur Unfallzeit befuhr ein 35-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Audi A4 die Barkhauser Straße von Wewer nach Paderborn. In Höhe des Kreisverkehrs zur Straße Oberes Feld kam der Fahrer mit dem Pkw von der Fahrbahn ab, fuhr geradeaus über die Grünfläche des Kreisverkehrs und dann gegen einen Straßenbaum. Der Audi wurde dabei so erheblich beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war. Die Insassen des zufällig vorbeikommenden Nachtbusses sahen den verunfallten Pkw und wollten Erste-Hilfe leisten, fanden aber keine Insassen mehr vor. Auch eine intensive Nachsuche der Polizei führte nicht zur Auffindung von Beteiligten. Später konnte dann der Fahrzeugführer an seiner Wohnanschrift ermittelt werden. Gegen ihn wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es entstand Sachschaden in Höhe von ca. 10.000,- Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Entwendeter Mercedes "ausgeschlachtet" wieder aufgefunden

10.11.2017 – 11:46

Borchen (ots) - (uk) Ein hochwertiger Mercedes, der in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Nordborchen entwendet worden war, ist kurze Zeit später vor einer Scheune unweit von Borchen wieder aufgefunden worden (siehe Pressebericht vom 09.11.17). Der Diebstahl des weißen SUV, der vor einem Haus in der Straße Zur Dicken Linde abgestellt gewesen war, war am Donnerstagmorgen bemerkt worden. Am Mittag entdeckte ein Landwirt das Fahrzeug vor seiner Scheune am Triftweg nur wenige hundert Meter vom Ortsrand von Borchen entfernt. Die Untersuchungen der Polizei ergaben, dass die Täter neben dem Navigationsgerät zahlreiche weitere elektronische Bauteile und Steuergeräte ausgebaut und entwendet haben, so dass das Fahrzeug nicht mehr fahrbereit war. Der Schaden dürfte sich auf mehrere tausend Euro belaufen. Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Einbruch in Gaststätte in Siddinghausen

10.11.2017 – 11:44

Büren (ots) - (uk) Bei einem Einbruch in eine Gaststätte in Siddinghausen hat der Täter am frühen Freitagmorgen Bargeld erbeutet. In der Zeit zwischen 00.30 Uhr und 05.50 Uhr hatte sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt zu der an der Sidagstraße gelegenen Gaststätte verschafft und anschließend Geld aus einem Dartautomaten und zwei Sparkästen gestohlen. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251-3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Bei Überholmanöver Mofafahrer abgedrängt und weitergefahren

10.11.2017 – 11:37

Delbrück (ots) - (uk) Die Polizei sucht die Fahrerin oder den Fahrer eines dunklen Skoda Octavia Kombi mit Paderborner Kennzeichen. Die Fahrzeugführerin oder der Fahrzeugführer hatte am Donnerstagmorgen gegen 07.15 Uhr die Kaunitzer Straße in Richtung Delbrück befahren. Etwa 600 Meter vor der Einmündung Lipplinger Straße hatte das Auto einen Mofafahrer überholt. Wegen eines entgegenkommenden Autos war der Skoda aber unmittelbar vor dem Mofa wieder eingeschert, um nicht mit dem Gegenverkehr zusammenzustoßen. Dabei wurde der Mofa-Fahrer (39) von der Straße abgedrängt. Er überquerte einen schmalen Grünstreifen und einen Radweg und kam dann in einem daneben verlaufenden Graben zu Fall. Der Zweiradfahrer zog sich dabei leichte Verletzungen am Bein zu. Die oder der unfallbeteiligte Autofahrerin/Autofahrer setzte die Fahrt fort, ohne sich um den Mofa-Fahrer zu kümmern. Zeugen, die Hinweise auf mögliche Verdächtige machen können, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Einbrecher gelangt durch Schlafzimmerfernster in Wohnung

10.11.2017 – 11:34

Büren (ots) - (uk) Ein Einbrecher ist am Donnerstagnachmittag in Büren durch ein Schlafzimmerfenster in eine Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses eingedrungen. Der Täter hatte in der Zeit zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr den Flügel eines Fensters des zwischen Barkhäuser Straße und Danziger Straße gelegenen Hauses aufgebrochen. Anschließend war er in das Schlafzimmer gelangt. Es konnte zunächst nicht festgestellt werden, ob Wertgegenstände entwendet wurden. Nach dem Eindringen flüchtete der Täter wieder aus dem Schlafzimmerfenster in unbekannte Richtung. Zeugen, die während des Tatzeitraums verdächtige Personen wahrgenommen haben, werden gebeten unter der Telefonnummer 05251-3060 mit der Polizei Kontakt aufzunehmen.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Innerhalb kurzer Zeit zwei Unfälle von betrunkenen Fahrern in Wewelsburg und Büren

10.11.2017 – 09:37

Büren (ots) - (uk) Am frühen Freitagmorgen ist es innerhalb kurzer Zeit zu zwei Unfällen unter Beteiligung alkoholisierter Fahrer in Wewelsburg und Büren gekommen. Gegen 01.30 Uhr hatte der Fahrer eines Kleintransporters die Tudorfer Straße in Wewelsburg befahren. In Höhe der Einmündung Pappelweg war er von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Verkehrszeichen kollidiert. Anschließend hatte er sich von der Unfallstelle entfernt, ohne an der Unfallstelle zu warten und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Ein Zeuge entdeckte eine knappe Stunde später die beschädigten Verkehrszeichen und ein Kennzeichen. Polizeibeamten suchten daraufhin erst den Unfallort und die Halteranschrift auf und entdeckten den im Frontbereich beschädigten Kleintransporter, dem zudem das vordere Kennzeichen fehlte. Der Fahrzeughalter (28) wurde zu Hause schlafend und deutlich alkoholisiert angetroffen. Nachdem er geweckt werden konnte, gab er zu den Unfall verursacht und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet zu sein. Der Unfallfahrer wurde zur Wache nach Paderborn gebracht, wo ihm zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Kurze Zeit später wurden Polizeibeamte zu einem Unfall auf der Fürstenberger Straße am Ortsausgang von Büren gerufen. Als die Polizisten gegen 03.30 Uhr dort eintrafen, stellten sie ein auf der Fahrbahn quer stehendes Auto fest, das erhebliche Beschädigungen aufwies. Der leicht verletzte Autofahrer (26) erklärte den Beamten auf dem Weg nach Hause einem Tier ausgewichen zu sein. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Leitpfosten und prallte gegen einen Straßenbaum. Da in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahrgenommen wurde und ein Alkoholtest positiv verlief, wurde auch er zur Wache nach Paderborn gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Innerhalb kurzer Zeit zwei Unfälle von betrunkenen Fahrern in Wewelsburg und Büren

10.11.2017 – 09:37

Büren (ots) - (uk) Am frühen Freitagmorgen ist es innerhalb kurzer Zeit zu zwei Unfällen unter Beteiligung alkoholisierter Fahrer in Wewelsburg und Büren gekommen. Gegen 01.30 Uhr hatte der Fahrer eines Kleintransporters die Tudorfer Straße in Wewelsburg befahren. In Höhe der Einmündung Pappelweg war er von der Fahrbahn abgekommen und mit zwei Verkehrszeichen kollidiert. Anschließend hatte er sich von der Unfallstelle entfernt, ohne an der Unfallstelle zu warten und seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Ein Zeuge entdeckte eine knappe Stunde später die beschädigten Verkehrszeichen und ein Kennzeichen. Polizeibeamten suchten daraufhin erst den Unfallort und die Halteranschrift auf und entdeckten den im Frontbereich beschädigten Kleintransporter, dem zudem das vordere Kennzeichen fehlte. Der Fahrzeughalter (28) wurde zu Hause schlafend und deutlich alkoholisiert angetroffen. Nachdem er geweckt werden konnte, gab er zu den Unfall verursacht und anschließend von der Unfallstelle geflüchtet zu sein. Der Unfallfahrer wurde zur Wache nach Paderborn gebracht, wo ihm zwei Blutproben entnommen und sein Führerschein sichergestellt wurde. Kurze Zeit später wurden Polizeibeamte zu einem Unfall auf der Fürstenberger Straße am Ortsausgang von Büren gerufen. Als die Polizisten gegen 03.30 Uhr dort eintrafen, stellten sie ein auf der Fahrbahn quer stehendes Auto fest, das erhebliche Beschädigungen aufwies. Der leicht verletzte Autofahrer (26) erklärte den Beamten auf dem Weg nach Hause einem Tier ausgewichen zu sein. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, touchierte zwei Leitpfosten und prallte gegen einen Straßenbaum. Da in seiner Atemluft Alkoholgeruch wahrgenommen wurde und ein Alkoholtest positiv verlief, wurde auch er zur Wache nach Paderborn gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Im Vorbeifahren Hand eingequetscht

10.11.2017 – 09:36

Hövelhof (ots) - (uk) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagnachmittag auf einem Firmengelände in Hövelhof ist eine Frau schwer verletzt worden. Die 56-jährige hatte mit ihrem Auto eine Firma an der Industriestraße aufgesucht und dieses in der Einfahrt abgestellt. Gegen 15.10 Uhr stand sie an der geöffneten Beifahrertür ihres PKW, als ein LKW das Firmengelände, dessen Fahrer (62) zuvor mit Ladearbeiten beschäftigt war, verlassen wollte. Während der LKW an dem Auto vorbeifuhr, hielt die Frau die Beifahrertür mit ihren rechten Hand fest. Dabei stieß der LKW mit seinem Heck gegen die Beifahrertür und quetschte die rechte Hand der Frau ein. Sie zog sich schwere Verletzungen an mehreren Fingern zu und wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Hochwertiges Auto entwendet

09.11.2017 – 11:41

Borchen (ots) - (uk) In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist in Nordborchen ein hochwertiges Auto entwendet worden. Der weiße Mercedes GLC mit Paderborner Kennzeichen war unter einem Carport vor einem Haus in der Straße Zur Dicken Linde abgestellt und am Mittwochabend gegen 23.00 Uhr noch gesehen worden. Als sein Besitzer den rund eineinhalb Jahre alten SUV am Donnerstagmorgen gegen 06.50 Uhr wieder benutzen wollte, war er verschwunden. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei unter der Telefonnummer 05251-3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Fahrgäste bei Bremsmanöver von Linienbus leicht verletzt - Alkoholisierter Autofahrer fährt auf

09.11.2017 – 08:38

Paderborn (ots) - (uk) Am Mittwochnachmittag sind in der Paderborner Innenstadt mehrere Fahrgäste eines Linienbusses bei einem Bremsmanöver leicht verletzt worden. Ein nachfolgender Autofahrer prallte überdies noch mit dem Bus zusammen. Der Bus hatte gegen 17.39 Uhr die Friedrichstraße vom Westerntor kommend befahren. Etwa 200 Meter vor dem Neuhäuser Tor hatte ein PKW vor dem mit etwa rund 30 Fahrgästen besetzten Bus eingeschert, der nach dem Überholen verkehrsbedingt sofort abbremsen musste. Der Busfahrer (49) erklärte für einen kurzen Augenblick nur auf diesen PKW geachtet und nicht bemerkt zu haben, dass es vor ihm zu einem Rückstau gekommen war. Um nicht auf das Heck des vor ihm fahrenden Autos aufzufahren, bremste der Busfahrer abrupt ab, wodurch fünf Fahrgäste gegen Handläufe, Rücksitzlehen und Stangen stießen. Während vier Insassen, darunter ein neun Monate altes Baby, nur geringe Verletzungen erlitten, wurde eine 53-jährige Frau mit einem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Ein 35-jähriger Autofahrer, der sich bei dem Bremsmanöver hinter dem Bus befunden hatte, erkannte die Situation zu spät und prallte mit seinem Ford gegen das Heck des Busses, wodurch beiden Fahrzeuge leicht beschädigt wurden. Bei der Unfallaufnahme stellten Polizeibeamte eine "Alkoholfahne" bei dem Autofahrer fest. Der erklärte lediglich ein "Feierabendbier" getrunken zu haben. Da auch ein Alkoholtest positiv verlief, wurde er nach der Unfallaufnahme zur Wache an der Riemekestraße gebracht. Hier wurde dem Fahrzeugführer eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Geschwindigkeit falsch eingeschätzt - Zwei Leichtverletzte

08.11.2017 – 12:55

Hövelhof (ots) - (uk) Bei einem Zusammenstoß zweier Autos am Mittwochmorgen in der Nähe von Hövelhof, wurden zwei Männer leicht verletzt. Gegen 06.10 Uhr hatte ein 60-jähriger Golffahrer den Lippspringer Postweg in Richtung Sennestraße befahren. An der Einmündung hielt er zunächst an, um einige vorfahrtberechtigte Autos passieren zu lassen. Dann sah er einen von links kommenden PKW, schätzte nach eigenen Angaben dessen Fahrgeschwindigkeit aber falsch ein und bog nach links auf die Sennestraße ab. Dabei prallte er mit dem Audi, der von einem 24-Jährigen gesteuert wurde, zusammen. Beide Fahrzeugführer wurden mit Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht, das sie nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnten. Es entstand Sachschaden in Höhe etwa 13000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

LKW-Fahrer vergisst Kran einzufahren und prallt gegen Autobahnbrücke

08.11.2017 – 12:23

Borchen (ots) - (uk) Am Mittwochvormittag ist es in der Nähe von Borchen zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen, bei dem ein LKW-Fahrer leicht verletzt wurde. Der 22-Jährige hatte am Vormitttag mit Hilfe seines auf dem LKW montierten Ladekrans auf der Baustelle der Autobahn 33 Rohre abgeladen. Nach Beendigung der Arbeiten hatte er die Autobahn in Richtung Brilon befahren und war an der Anschlussstelle Borchen abgefahren. Danach war er nach links auf den Judenweg abgebogen, um anschließend unter der Autobahn hindurch in Richtung Borchen weiterzufahren. Der junge Fahrer hatte allerdings vergessen nach dem Abladen den Arbeitskran wieder vollständig einzufahren, so dass er damit gegen die Unterkante der Autobahnbrücke stieß. Bei dem Zusammenprall zog sich der LKW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer (55) blieb unverletzt. An der Brücke entstand nach ersten Schätzungen lediglich leichter Sachschaden. Genaue Überprüfungen zur Ermittlungen des tatsächlichen Schadenausmaßes werden noch durchgeführt. An dem LKW entstand ein Sachschaden von rund 16000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

LKW-Fahrer vergisst Kran einzufahren und prallt gegen Autobahnbrücke

08.11.2017 – 12:23

Borchen (ots) - (uk) Am Mittwochvormittag ist es in der Nähe von Borchen zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen, bei dem ein LKW-Fahrer leicht verletzt wurde. Der 22-Jährige hatte am Vormitttag mit Hilfe seines auf dem LKW montierten Ladekrans auf der Baustelle der Autobahn 33 Rohre abgeladen. Nach Beendigung der Arbeiten hatte er die Autobahn in Richtung Brilon befahren und war an der Anschlussstelle Borchen abgefahren. Danach war er nach links auf den Judenweg abgebogen, um anschließend unter der Autobahn hindurch in Richtung Borchen weiterzufahren. Der junge Fahrer hatte allerdings vergessen nach dem Abladen den Arbeitskran wieder vollständig einzufahren, so dass er damit gegen die Unterkante der Autobahnbrücke stieß. Bei dem Zusammenprall zog sich der LKW-Fahrer leichte Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Sein Beifahrer (55) blieb unverletzt. An der Brücke entstand nach ersten Schätzungen lediglich leichter Sachschaden. Genaue Überprüfungen zur Ermittlungen des tatsächlichen Schadenausmaßes werden noch durchgeführt. An dem LKW entstand ein Sachschaden von rund 16000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Quadfahrer bei Zusammenstoß mit Auto schwer verletzt

08.11.2017 – 11:26

Borchen (ots) - (uk) Am Mittwochmorgen hat sich ein Quadfahrer bei einem Zusammenstoß mit einem Auto schwere Verletzungen zugezogen. Der 31-jährige Quadfahrer hatte gegen 07.45 Uhr die Paderborner Straße aus Richtung Stadtweg kommend in Richtung Autobahn befahren. Vor dem Einmündungsbereich Hauptstraße durchfuhr er einen Baustellenbereich. Zeitgleich wollte ein 27-jähriger Autofahrer mit seinem Mazda von der Hauptstraße aus kommend die Paderborner Straße geradeaus in Richtung Altenaustraße überqueren. Dabei übersah er den aus seiner Sicht von rechts kommenden Quadfahrer, der gegen die Beifahrerseite des Autos prallte und von seinem Fahrzeug geschleudert wurde. Der Schwerverletzte wurde nach notärztlicher Erstbehandlung mit einem Rettungswagen in ein Paderborner Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Zwei Leichtverletzte nach Zusammenstoß zweier Autos

07.11.2017 – 09:38

Delbrück (ots) - (uk) Beim Zusammenstoß zweier Autos am Montagabend wurden in Lippling zwei Autofahrer leicht verletzt. Ein 39-jähriger Passatfahrer hatte gegen 18.05 Uhr die Straße Zur Schmiede befahren. An der Einmündung Kaunitzer Straße wollte er nach links abbiegen und übersah dabei offensichtlich einen von links kommenden BMW-Fahrer (38), der in Richtung Delbrück unterwegs war. Beide Autofahrer klagten über Schmerzen in der Brust und wurden mit Rettungswagen in Paderborner Krankenhäuser gebracht. Der Gesamtsachschaden dürfte sich auf rund 11000 Euro belaufen.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Autofahrer "fliegt" aus Kurve und prallt gegen Baum

07.11.2017 – 09:36 

Altenbeken (ots) - (uk) Bei einem Alleinunfall am Montagmorgen zwischen Schwaney und Herbram hat sich ein Autofahrer Kopfverletzungen zugezogen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 41-jährige Hyundaifahrer gegen 07.10 Uhr den Feldweg Am Saule aus Richtung Schwaney kommend befahren. Etwa 200 Meter vor der Einmündung Dahler Straße geriet das Auto im Bereich einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab, durchfuhr einen Graben und prallte gegen einen Baum. Dabei überschlug sich das Auto und kam links von der Straße auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der Fahrzeugführer, der offenbar nicht angeschnallt war, konnte sich selbständig aus dem völlig zerstörten Auto befreien und von einem nahegelegenen Anwohner aus seine Frau anrufen, die ihn in ein Krankenhaus brachte. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von rund 8000 Euro.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Nächtliche Überfälle am Schloss

06.11.2017 – 14:46

Paderborn-Schloß Neuhaus (ots) - (mb) Am frühen Samstagmorgen ist es vor dem Schloss und im Schlosspark zu zwei tätlichen Übergriffen gekommen. Ein 34-jähriger Mann war gegen 04.50 Uhr zu Fuß auf dem Gehweg vor dem Schloss unterwegs. Plötzlich näherten sich aus Richtung Marstallstraße drei fremde Personen. Die Täter stellten sich dem Fußgänger in den Weg und drängten ihn durch das Tor auf den Schlosshof. Dort verlangten Sie Geld und schlugen auf das Opfer ein. Diesem gelang die schließlich Flucht. Ohne Beute flüchteten die Täter in unbekannte Richtung. Nur eine Person konnte vage beschrieben werden. Es soll sich um einen 16 bis 22 Jahre alten, dunkel gekleideten Südländer mit Mütze handeln. Bereits gegen 04.15 Uhr war es im Schlosspark am Bürgerhaus zu Tätlichkeiten gekommen. Auf der Tribüne waren laut Zeugenangaben plötzlich zwei junge Südländer, 15 bis 20 Jahre alt, mit dunklen Jacken, davon einer mit Kappe, aufgetaucht. Sie hatten auf einen 20-Jährigen eingeschlagen und waren anschließend in Richtung Sennelager geflüchtet. Das Opfer hatte leichte Verletzungen erlitten und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei sucht weitere Zeugen und Angaben zu Tatverdächtigen. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Zwei Wohnungseinbrüche am Wochenende

06.11.2017 – 12:22

Borchen (ots) - (mb) In Kirchborchen sind Einbrüche in Einfamilienhäuser verübt worden. Am Samstag wurde gegen 15.00 Uhr der Einbruch in ein Haus am Mühlenweg entdeckt. Seit Montag war niemand daheim. In diesem Zeitraum hebelten Einbrecher ein Kellerfenster auf und durchsuchten mehrere Räume nach Wertsachen. Eine Armbanduhr wurde gestohlen. An der Bachstraße wurde zwischen Freitagnachmittag und Sonntagnachmittag eingebrochen. In diesem Fall brachen die Täter eine Terrassentür auf und stiegen ein. Wieder wurden Schränke und Schubladen durchwühlt. Diesmal erbeuteten die Einbrecher Schmuck und Bargeld. In beiden Fällen sucht die Polizei Zeugen, die in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen gemacht haben. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Bei "Aquaplaning" gegen Baum geprallt

06.11.2017 – 11:56

Büren (ots) - (mb) Nicht angepasste Geschwindigkeit bei schlechten Wetterverhältnissen war am Sonntag die Ursache eines Alleinunfalls auf der K78 bei Weine. Gegen 11.30 Uhr fuhr eine 24-jährige Opelfahrerin im Regenschauer von Hemmern in Richtung Weine. Beim Bremsen auf einer größeren Wasserlache verlor sie die Kontrolle und kam rechts von der Straße ab. Der Wagen prallte mit der rechten Seite gegen einen Baum und schleuderte über die Straße nach links. Mit dem Heck voraus landete der Opel Agila im linken Straßengraben und blieb mit Totalschaden liegen. Die junge Fahrerin zog sich leichte Verletzungen zu. Sie wurde am Unfallort von Rettungssanitätern versorgt, musste aber nicht ins Krankenhaus.

Rückfragen bitte an: siehe unten

Vermisste wieder in der Klinik

06.11.2017 – 08:28

Paderborn (ots) - (mb) Die seit letztem Donnerstag aus einer Paderborner Klinik vermisste Frau (Polizeibericht vom 03.11.2017) ist bereits am Freitagabend von der Polizei unversehrt aufgegriffen worden. Sie wurde wieder in die Klinik gebracht.

Rückfragen

Der Landrat als
Kreispolizeibehörde Paderborn
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Riemekestraße 60- 62
33102 Paderborn
Telefon: 05251/306-1320
Fax: 05251/306-1095
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de
Web: www.polizei.nrw.de/paderborn

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222
Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch News aktuell
TOP